✿✿✿, Dressler Verlag, Leserunde, Lovelybooks, Rezension, Rezensionsexemplar, Werbung

[Rezension] Hazel Wood

Hazel Wood(1)

„Hast du nicht manchmal das Gefühl, dein Leben wäre ein Film? Und du würdest eine Rolle darin spielen? Das Gefühl, dass du all deine Zeit damit verschwendest, dir selbst in diesem Film zuzusehen und zu denken, wie gut du das machst, bist du eines Tages aufwachst und dir klar wird, dass es tatsächlich die Wirklichkeit ist? Das jeder einzelne Mensch um dich herum verdammt noch mal echt ist?“

(Zitat Seite 183)

Inhalt

Hazel woodGeh hin, wo alles beginnt … Hazel Wood zieht alle in seinen Bann.

Seit Alice denken kann, wird sie vom Unheil verfolgt. Dann stirbt 
ihre Großmutter, die mysteriöse Märchenerzählerin Althea Proserpine, 
und kurz darauf verschwindet Alices Mutter spurlos. Zurück bleiben die 
Worte „Halt dich fern von Hazel Wood”. Alice spürt, dass sie ihre 
Mutter erst wiedersehen wird, wenn sie an den Anfang ihrer eigenen 
Geschichte geht. Schritt für Schritt entdeckt sie eine unheimliche 
Wahrheit. Um endlich frei zu sein, bleibt Alice nur eine Wahl: Sie 
muss nach Hazel Wood … Dorthin, wo alles beginnt.
[Quelle: Dressler Verlag

Meinung

Hazel Wood, ein Fantasyroman welches mit vielen Märchenelementen verflochten ist. Ich bin froh, dass der Verlag das Originalcover vom englischen Taschenbuch übernommen hat, denn so bleibt der Eyecatcher erhalten. Durch das Cover lassen sich viele Leser beeinflussen, so auch ich. Es regt einem dazu an sich das Buch näher zu betrachten und gibt dem Buch eine Chance gelesen zu werden. Da ich Märchen, Sagen und Mythen liebe, habe ich mich so gleich vom Klappentext angesprochen gefühlt.

Was mich letzten Endes nach dem Erhalt des Buches erwartet hat, habe ich so nicht vermutet.

Weiterlesen „[Rezension] Hazel Wood“

Advertisements
✿✿, Heyne fliegt, Randomhouse, Rezension, Rezensionsexemplar, Werbung

[Rezension] Bad Boy stole my Bra

Bad boy

„Es gibt gewisse Grenzen für das, was ein Mädchen aus eigener Kraft erdulden kann.“

(Zitat Seite 215)

Inhalt

9783453271777_CoverRiley wacht mitten in der Nacht auf – und traut ihren Augen kaum: Vor ihr
steht ihr neuer Nachbar Alec, der sich seelenruhig ihren Micky-Maus-BH 
schnappt und durchs Fenster wieder zu seiner Jungs-Party nach nebenan abhaut. 
Klar, dass Riley ihn nach dieser Aktion aus tiefstem Herzen hassen müsste 
– wenn er nur nicht so verdammt gut aussehend wäre! Ihr Kennenlernen geht 
stürmisch weiter: Nach einer Feier, auf der einfach alles schiefgeht, findet 
sich Riley in Alecs Bett wieder (immerhin voll bekleidet). Bei so viel 
(ungewollter) Nähe kann man der Sache fast schon eine Chance geben, findet 
Riley, zumal Alec hinter seiner ganzen Coolness durchaus tiefe Gefühle zu 
verbergen scheint. Doch dann funkt ausgerechnet Rileys Exfreund Toby 
dazwischen … 
[Quelle: Heyne fliegt]

Meinung

Vorweg möchte ich sagen, dass mich die Coverauswahl sehr verwirrt hat, denn optisch gesehen, passt die Geschichte mit dem Cover so nicht überein. Ich frage mich des Öfteren nach dem Lesen immer, wie die Gestalter vom Cover ausgerechnet auf das Titelbild kommen, denn mal Hand aufs Herz: Würdet ihr euch von dem Cover hier angesprochen fühlen? Die Personen sind viel zu jung und die Gesichtsausdrücke sind nicht für das Titelbild gemacht. Außerdem passt die Optik zwischen den Protagonisten und den Personen auf dem Cover nicht überein. Natürlich ist es unmöglich genau die ausgedachten Personen im echten Leben für ein Fotoshooting zu finden, aber die Haarfarbe, der Kleidungsstil und ein paar Gesichtsmerkmale sollten schon auf dem Titelbild sein. Hier passt höchstens die Haare vom Mädchen zu Riley.

Auch wenn mich das Cover etwas beim Lesen gestört hat (da sich das Bild vom Coverjungen in mein Gehirn eingebrannt hat und ich ihn mir unentwegt an Stelle vom eigentlichen Aussehen von Alec vorgestellt hatte), habe ich mich in der Geschichte gut hinein gefunden.

Weiterlesen „[Rezension] Bad Boy stole my Bra“

✿✿✿, cbt, Randomhouse, Rezension, Rezensionsexemplar, Werbung

[Rezension] You make my heart race

Make my heart race

„Ein Junge sollte in dein Leben passen und nicht dein Leben ausmachen. Auf de Highschool fängt man an, sich selbst zu definieren. Definiere dich nicht als das Mädchen, das einen Freund hat und sonst nichts.“

(Zitat Seite 66)

Inhalt

You make my heart race von Miranda KenneallyVor ihren Gefühlen kann sie nicht weglaufen

Wäre ihr Exfreund Kyle noch am Leben, wenn sie nicht mit ihm Schluss 
gemacht hätte? Von Schuldgefühlen getrieben, bereitet sich Annie auf 
den Marathon vor, den eigentlich er laufen wollte. Das Training ist 
hart und wird nur durch Annies attraktiven und draufgängerischen 
Laufpartner Jeremiah versüßt. Die Anziehungskraft zwischen den beiden 
ist nicht zu leugnen, doch Jeremiahs dunkle Vergangenheit scheint ihn 
immer wieder einzuholen und Annies Herz ist noch immer gebrochen ...
[Quelle: cbt Verlag

Meinung

Was tut ein Mädchen, das seine große Liebe bei einem Unfall verloren hat und kurz vor dem Abschluss steht. Was tut sie, wenn der wichtigste Mensch in ihrem Leben von einer Sekunde auf die andere einfach so verschwindet? Tja, sie beginnt für einen Marathon zu trainieren, bei dem ihr Freund eigentlich mitmachen wollte, nur um ihn Stolz zu machen, obwohl sie keine Sportskanone ist.

Weiterlesen „[Rezension] You make my heart race“

✿✿✿, Planet!, Rezension, Rezensionsexemplar, Thienemann Esslinger, Werbung

[Rezension] Cat & Cole: Die Letzte Generation

Cat Cole - die letzte Generation

„Manchmal müssen wir schreckliche Dinge tun, um noch entsetzlichere Dinge zu verhindern. Du denkst immer noch in Richtig und Falsch; aber wir befinden uns im Krieg, und die Regeln haben sich verändert.“

(Zitat Seite 307)

Inhalt

Cat und Cole1 Milliarde Leben am Abgrund. 2 Menschen, die sie retten können. 
1 Geheimnis, versteckt in ihrer DNA.

Krankheiten, Schönheitsmakel, körperliche Einschränkungen: von der 
Erde gelöscht! Mensch und Technik sind verschmolzen, jeder trägt 
ein Panel in sich, das den eigenen Körper perfektioniert. Fast! 
Eine mörderische Seuche ist ausgebrochen, und nur eine einzige 
Person auf der Welt ist fähig, den Impfstoff zu entschlüsseln 
– Catarina Agatta.
Gemeinsam mit Cole, dessen Körper gentechnisch verändert wurde, 
kommt die geniale Hackerin Cat einer Wahrheit näher, die grausamer 
ist als jedes tödliche Virus!
[Quelle: Thienemann Esslinger Verlag]

Meinung

Bei Cat und Cole handelt es sich um eine Dystopie. In der Welt werden die Menschen von einem tödlichen Virus befallen und sterben elendig daran. In dieser Welt lebt ein hoch angesehener Biogenetiker mit seiner talentierten Hacker-Tochter Cat und einem Laborhelfer. Dieser wird mit seinem Helfer von einer Organisation nur Bekämpfung der Seuche eingezogen. Seine Tochter wird dabei zurück gelassen, sodass sie alleine auf der Welt um ihr Leben kämpfen muss, denn mit in die Organisation darf sie nicht, dies würde laut ihrem Vater nur böse Enden. Sie lebt seither an der Oberfläche, wo die Gefahren an jeder Ecke lauert und versucht zu überleben. Um Immunität für einen gewissen Zeitraum zu erhalten, muss sie die infizierten Menschen essen – sprich Kannibalismus (was ich wirklich ekelhaft finde und auch hier im Buch mein Ekel hervorruft).
Doch dann wendet sich das Blatt an jenem Tag, an dem sie den Soldaten Cole kennenlernt, der ihr mitteilt ihr Vater sei im Labor ums Leben gekommen, nachdem Cole einige Tage zuvor das Heilmittel in der Beta-Phase erhalten hat.

Weiterlesen „[Rezension] Cat & Cole: Die Letzte Generation“

✿✿✿✿✿, Bassermann Verlag, Rezension, Rezensionsexemplar, Werbung

[Rezension] Handlettering. Die 33 schönsten Alphabete mit Rahmen, Ornamenten und Bordüren

Hand lettering

Phantasie haben heißt nicht, sich etwas ausdenken – es heißt, sich aus den Dingen etwas machen.

(Zitat von Thomas Mann)

Inhalt

Pautner_NHandlettering-Alphabete_177310Schöne Schrift kann jeder 

...... man muss nur wissen, wie es geht. In diesem Praxisbuch werden 
Buchstabe für Buchstabe die 33 schönsten Schriften vorgestellt. Dabei 
wird genau erklärt, wie man sie mit Stift, Pinsel und Kreide schreibt 
oder konstruiert. Zusätzlich werden viele Vorlagen für Rahmen, Ornamente 
und Bordüren angeboten. Dekorative Aufschriften auf Karten, Tafeln, 
Bildern oder Textilien gehen so mit ein wenig Übung ganz leicht von der 
Hand. Damit das Üben leicht fällt, gibt es gerasterte Seiten mit 
Hilfslinien zum Download auf der Website.
[Quelle: Bassermann Verlag]

Meinung

Wer kennt die Bücher oder Hefte nicht, die einem dabei helfen soll das Handlettering zu erlernen? Ich habe selbst eine überaus unschöne Bürohandschrift, die nicht sehr leserlich ist sobald ich anfange schnell zu schreiben. Aus diesem Grund wollte ich mir selbst einen Gefallen tun und mir eine schöne Handschrift aneignen – dem Mainstream in dieser Hinsicht folgen. Schließlich will man auf Grußkarten nicht immer nur eine unschöne Handschrift präsentieren.

Mit Handlettering – die 33 schönsten Alphabete habe ich mein Glück gesucht und gefunden. Durch tatsächlich 33 verschiedene Alphabeten lassen sich verschiedene Handschriften in verschiedene Stile nachzeichnen und erlernen. Einige sind kurviger andere eckiger, einige klein und andere groß.

Weiterlesen „[Rezension] Handlettering. Die 33 schönsten Alphabete mit Rahmen, Ornamenten und Bordüren“

✿✿✿✿✿, Piper, Rezension, Rezensionsexemplar, Werbung

[Rezension] True Lovers – Captain Love

True Lovers

„Das ziehen an den Haaren und Schlagen auf den Hintern. Die Art, wie er mich gefesselt und mir Befehle gegeben hat, als wäre ich sein Eigentum. Das alles hat mich an erotische Orte geführt, an denen ich noch nie zuvor gewesen bin.“

(Zitat Seite 401)

Inhalt

Captain LoveDer Zufall will es, dass Ryan Morgan, Mister »Captain Love«, gerade mal 
wenige Stunden nach seiner Trennung von Freundin Olivia in einer Bar 
seiner Traumfrau begegnet. Und auch Tessa Rodriguez ist Feuer und Flamme. 
Der nahezu am ganzen Körper tätowierte Ryan ist witzig, hat strahlend 
blaue Augen und ist unglaublich gut gebaut. Aber das, was als 
vielversprechender Flirt beginnt, endet damit, dass Ryans Ex-Freundin 
auftaucht und eine Szene macht. Tessa verlässt entrüstet die Bar 
– ohne Ryan ihren Namen oder ihre Nummer zu hinterlassen. Game over, 
Captain Love, oder auf zur nächsten Runde?
(Quelle: Piper Verlag)

Meinung

Bei True Lovers handelt es sich um ein Zweiteiler, bei dem es sich um die Morganbrüder dreht. Im ersten Band geht es um Ryan, der auch gerne Rum oder Captain genannt wird. Dabei ist zu sagen, dass True Lovers die Geschichte von der Reihe The Club weitererzählt bzw. darauf aufbaut. Wer aber die Reihe zuvor nicht gelesen hat, sollte hier dennoch keine Probleme haben einzusteigen, denn ich selbst hatte The Club nicht gelesen, was ich aber definitiv nachholen werde.

Tessa ist die persönliche Assistentin von Josh und seit einem Jahr Single, nachdem sie zwei Jahre lang von ihrem Exfreund betrogen wurde. Seither glaubt sie, dass alle Männer lüngende Arschlöcher sind. Da sie von Sternzeichen Jungfrau ist, ist sie wählerisch, muss vorher alles über die andere Person wissen und kann sich nicht einfach so fallen lassen. Als sie von ihrer Freundin überredet wird nach einem langen Jahr der Abstinenz endlich mal wieder mit ihr los zu ziehen und Männer kennenzulernen, sagt sie zu. Sie verkleidet sich als Flugbegleiterin und nennt sich Samantha. In der Bar lernt sie den heißen tätowierten Ryan kennen, zu dem sie sich sogleich hingezogen fühlt. Nach einem langen Gespräch fühlt sie sich mit ihm verbunden, sodass sie in Erwägung zieht ihn noch näher kennenzulernen. Doch wie es sich für Tessa herausstellt, ist auch er ein lügendes Arschloch wie alle anderen. Er flirtet offensichtlich mit ihr und holt ihr die Sterne vom Himmel ohne ein Wort darüber zu verlieren, dass er eine Freundin hat, denn genau diese taucht in der Bar auf und beschimpft sie als Schlampe und vieles mehr. Daraufhin verlässt sie rennend die Bar. Ryan will zu gerne die geheimnisvolle Frau wiederfinden und macht sich auf die Suche nach ihr und beginnt somit eine Schnitzeljagd nach Samantha, die so unmöglich ist, bis das Schicksal sie auf irrwitzige Weise wieder zueinander führt.
Weiterlesen „[Rezension] True Lovers – Captain Love“

✿✿✿✿✿, Rezension, Rezensionsexemplar, Riva Verlag, Werbung

[Rezension] Was ich an dir liebe

Was ich an dir liebe

„Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand.
– Blaise Pascal“

(Ziatat Seite 6)

Inhalt

9783868837124.jpg.800x0_q65Dieses Ausfüllbuch offenbart auf einen Blick, warum zwei Menschen 
in Liebe verbunden sind. In dem Buch werden tiefgründige, witzige 
und emotionale Fragen oder Denkaufträge gestellt, die alle nur ein 
Ziel haben: die Liebe zwischen zwei Menschen in Worte zu fassen. 
Das Buch ist das perfekte Geschenk – wenn es ausgefüllt ist, ist es 
zudem ein wunderschöner Liebesbeweis.
[Quelle: riva Verlag]

Meinung

Bei „Was ich an die liebe“ handelt es sich um ein Ausfüllbuch, bei den man Fragen über seinen Partner/ seiner Partnerin beantworten und Felder ausfüllen muss. Auch die Kreativität in Form von Zeichnungen kommen hier nicht zu kurz. Es handelt sich um ein Buch, bei dem man über sein Wissen über sich und seinen Partner hinausgeht. Einige Fragen sind wirklich sehr knifflig. Bei einigen Punkten habe ich es mir wirklich schwer getan, sie in knappen Sätzen zu beantworten. 
Auch bis jetzt habe ich das Buch noch nicht vollständig ausfüllen können und der Spaßfaktor ist wirklich hoch.

Es erinnert mich an ein Freundschaftsbuch, wie die, die man früher in der Grundschule herumgereicht hat, damit jeder eine Seite ausfüllen kann, nur das man hier alles ausfüllen muss.

Weiterlesen „[Rezension] Was ich an dir liebe“

✿✿✿, Rezension, Rezensionsexemplar, Riva Verlag, Werbung

[Rezension] I bims der Faust

I bims der Faust

„I denke also i bims. – free nach Descartes“

(Zitat Seite 8)

Inhalt

9783742304575.jpg.800x0_q65Was ist das für 1 Bildung? Die Jugend vong heute weiß nicht 
mehr, wer Schiller und Shakespeare waren, kennt dafür aber 
Shindy und Spongebozz. Zeit, dass finally mal jemand Klartext 
talked und ihnen die Classics der Weltliteratur in 1 Sprache 
näherbringt, wo sie kennen. Dieses Buch enthält die 
importentsten Werke vong Bildung her – erklärt für 1 Jugend 
vong heute.
[Quelle: riva Verlag]

Meinung

Wer von uns kennt die neue Jugendsprache nicht? Ich komme aus einer Generation, in der es noch nicht so gesprochen wurde und bin auch um ehrlich zu sein ziemlich raus aus dem Wandel des Jugendslangs. „I bims“ und „YOLO“  sind so ziemlich die einzigen Dinge, die ich noch mitbekommen habe.

Um auf dem Laufenden zu bleiben und mein Wissen zu erweitern, damit ich noch was von der Sprachkultur der Jugend mitbekomme, habe ich mir „I bims der Faust!“ zugelegt. Es erschien mir als die einfachste Lösung und schien zu dem humorvoll zu sein. Wer würde denn nicht beliebte Literaturen in die jetztige Jugendsprache lesen wollen?

Weiterlesen „[Rezension] I bims der Faust“

✿✿✿✿✿, dtv, Rezension, Rezensionsexemplar, Werbung

[Rezension] Elian und Lira – Das wilde Herz der See

Das wilde herz der see(1)

„Herzen bedeuten Macht, und wenn es etwas gibt, was mein Volk mehr schätzt als das Meer, dann ist es Macht.“

(Zitat Seite 5)

Inhalt

Das wilde Herz der SeeEine Fantasywelt, so betörend wie ein Sirenenlied - düster, romantisch und voller Sogkraft
Lira ist die Tochter der Meereskönigin. Jahr für Jahr ist sie dazu verdammt, einem Prinzen das Herz 
zu rauben. Doch dann begeht sie einen Fehler und ihre Mutter verwandelt sie zur Strafe in die Kreatur, 
die sie am meisten verabscheut – einen Menschen. Und sie stellt Lira ein Ultimatum: Bring mir das Herz von 
Prinz Elian oder bleib für immer ein Mensch. Elian ist der Thronerbe eines mächtigen Königreichs. 
Doch das Meer ist der einzige Ort, an dem er sich wirklich zu Hause fühlt. Er macht Jagd auf Sirenen, 
vor allem auf die eine, die so vielen Prinzen bereits das Leben genommen hat. Als er eines Tages eine 
junge Frau aus dem Ozean fischt, ahnt er zunächst nicht, wen er da an Bord geholt hat. Bald wird aus 
Misstrauen jedoch Leidenschaft und das Unerwartete geschieht – die beiden verlieben sich ineinander.
[Quelle: dtv]

Meinung

Das wilde Herz der See sticht durch sein Cover und seine Prägungen aus der Masse an Fantasybücher heraus. Der Klappentext lässt einen an Arielle denken. Beim Lesen erinnert es einen aber an eine Kombination aus Arielle und Jack Sparrow und das alles etwas blutrünstiger.

Lira ist die Tochter der Meereskönigin und somit Thronerbin. Ihre Mutter hat sie zu einer grausamen Kreatur erzogen. Sie soll stehts grausam sein, ohne Willen und die Befehle ihrer Mutter beflogen. Einmal im Jahr, am Geburtstag jeder Sirene muss diese ein Herz eines Menschen entreißen, ihm das Leben nehmen. Als Liras Cousine 15 Jahre alt wird, gehen sie zusammen auf die Jagd, denn Lira will ihrer Cousine eine einmalige Jagd schenken, auf der sie das Herz einer königlichen Person rauben kann. Lira selbst raubt dem Prinzen das Herz und stößt dabei gegen das oberste Gesetzt: Sie stiehlt ein Herz vor ihrem Geburstag und muss aus dem Grund bestraft werden. Um es wieder gut zu machen, will Lira der Königin das Herz von Elian -dem Piratenprinzen- holen, der so viele Sirenen das Leben genommen hat. Zu ihrer eigenen Überraschung lässt sie ihn am Leben. Die Meereskönigin sieht dies und erkennt durch das Scheitern in ihrer Tochter einen Schwächling. Promt verwandelt sie Lira in einen Menschen und verlangt von ihr in menschlicher Gestalt dem Prinzen sein Herz herauszureißen und ihr zu überreichen.

Weiterlesen „[Rezension] Elian und Lira – Das wilde Herz der See“

✿✿✿✿, Fischer Verlag, Rezension, Rezensionsexemplar, Werbung

[Rezension] Perfect Match

Perfect match!

„Dieses Projekt wird eine Herausforderung. Der Typ hat nämlich nur eine einzige Seite. Die des unausstehlichen, von sich selbst eingenommenen Popstars.“

(Zitat Seite 30)

Inhalt

Perfect matchLaceys Alltag ist alles andere als stressfrei! Die Siebzehnjährige ist so gar 
nicht wie andere Mädchen: Sie ist YouTuberin und postet täglich Beauty-Tutorials 
auf ihren Social-Media-Kanälen. Beauty und Make-up ist ihre absolute Leidenschaft. 
Als sie das Angebot bekommt, bei dem exklusiven Lifestyle-Magazin On Trend ein 
Praktikum zu absolvieren, überlegt Lacey nicht zweimal. Das ist ihre ganz große 
Chance, endlich die 1-Millionen-Follower-Marke zu knacken. Aber dann kommt alles 
anders: Sie soll den unglaublich gutaussehenden, aber total arroganten Popstar 
Tyler Lance mit ihrer Vlog-Cam begleiten. Obwohl Lacey so ganz und gar nicht von 
Tylers Image begeistert ist, kommen sich die beiden näher. Und während Lacey ganz 
unauffällig versucht, Tylers Karriere zu retten, geht ihr Ansehen auf YouTube 
dadurch immer mehr den Bach runter. Am Ende muss sie sich entscheiden: Liebe oder 
Karriere?
[Quelle: Fischer Verlag]

Meinung

Man möge meinen, dass mir Teeniegeschichten, in denen es um einen Popstar geht, in den sich die Protagonistin verliebt, mir langsam aus den Ohren herauskommen sollte. Es gibt so viele Bücher solcher Art und dennoch habe ich diese Geschichte hier sehr genossen. Sie war doch etwas anders als gedacht. Wieso weshalb warum? Das erfahrt ihr nun.

Ich muss gestehen, dass ich dieses Buch hätte nicht angerührt, würde ich nicht erst den Klappentext vor dem Cover wissen. Das Cover hat mich nämlich nicht angesprochen. Da ich den Klappentext im Voraus vom Verlag erhalten habe und den so gut fand, habe ich gleich zugesagt das Buch vorab zu lesen. Hieran merkt man wieder wie dolle wir uns manchmal doch sehr vom Cover beeinflussen lassen.

In der Geschichte geht es um Lacey, die ein YouTube Channel namens LaceyBlushes hat. Sie liebt es vor der Kamera zu stehen, über Hauls und verschiedene Tags zu reden sowie Schminkanleitungen zu geben. LaceyBlushes ist ihr ganzes Leben. Dafür hat sie sogar den Abschlussball sausen lassen. Sie hat vor damit richtig Geld zu verdienen und unter Vertrag genommen zu werden von Glass Club, Arbeitnehmer von YouTube. Dazu fehlen ihr noch 1/2 Millionen Abonnenten, die aber durch den Praktikumsplatz On Trend gewonnen werden sollen. Dort darf sie nämlich mit zwei anderen YouTubern vloggen was das Zeug geht. Der Harken dabei: Sie müssen den oberflächlichen und katastrophalen Popstar Tyler Lance wieder ins gute Licht rücken.
Weiterlesen „[Rezension] Perfect Match“